Absage Nexus Festival 2017

Liebe Freundinnen und Freunde,

leider müssen wir euch schweren Herzens mitteilen, dass das Nexus Festival 2017 abgesagt werden muss. Im Folgenden möchten wir euch kurz die Hintergründe zu diesem Schritt schildern, der uns unfassbar schwer fällt.

Was in den vergangenen Monaten passiert ist, steckt uns und sicher auch euch noch tief in den Knochen. Durch die Absage der ersten Location, standen wir bereits kurz vor dem kompletten Abbruch. Der Wechsel des Geländes kam für euch sehr  überraschend und die Planungen auf dem neuen Gelände haben uns viel Zeit gekostet. Wir hatten die Hoffnung gerade durch das neue Gelände die Chance auf ein für alle Beteiligten schöneres Festival bekommen zu haben.

Wir waren fest davon überzeugt, dass Festival durch den Wechsel nach Ferropolis aufzuwerten.

Das war leider eine Fehleinschätzung und wir sind jetzt zum Handeln gezwungen. Der Vorverkauf blieb weit hinter den Prognosen und unseren Erwartungen zurück. Die bisher verbuchten Ticketkäufe reichen aktuell nicht mehr aus, um die zur Geländeöffnung notwendigen Rechnungen zu begleichen. Durch den schwachen Vorverkauf ist uns das Geld ausgegangen.

Das Festival ist komplett durchgeplant, hat alle notwendigen Genehmigungen und wäre bereit zum Start. Das hilft momentan leider nichts mehr, wenn kein Geld zur Durchführung da ist.

Bis zuletzt haben wir alles versucht, um das Ruder noch einmal rumzureißen und auf Erfolgskurs zu setzen, leider vergeblich.

Wir werden uns heute noch per Mail mit allen Ticketkäufern in Verbindung setzen und direkt über die aktuelle Situation informieren.

Wir müssen schweren Herzens das Nexus Festival zur Insolvenz anmelden, da wir nicht länger zahlungsfähig sind.

Wir werden uns um die Abwicklung der Insolvenz kümmern und gleichzeitig an einer möglichen Lösung für die bisherigen Käufer der Eintrittskarten suchen. Ob es so eine Lösung geben wird, können wir momentan nicht versprechen. Die Anzahlungen die bisher von uns getätigt worden sind, haben unser Konto komplett geleert.

Nach einem knappen Jahr Arbeit stehen wir alle vor einem Scherbenhaufen. Wir verstehen die Frustration auf eurer Seite komplett, sehen aber keine andere Lösung mehr. Wir wollen es nicht riskieren, dass ihr zum Festival anreist und wir nicht öffnen können. Wir können euch nur um Verständnis bitten und stehen euch für Fragen zur Verfügung.

Euer
Nexus Team